Rebholz-Finanz - Ihr Versicherungsmakler in Neuching

 08123-988550

 0160-7264486

werner@rebholz-finanz.de

Am Mühlbach 2, 85467 Neuching

Home

Rebholz Finanz - Finanzmakler & Ver­sicherungs­makler

Werner S. Rebholz in Neuching, Erding und Umgebung


Wir optimieren Ihren Versicherungsschutz und planen Ihren Vermögensaufbau:

 Kosten reduzieren    Risiken absichern    Werte schaffen

 

 jetzt Beratungstermin vereinbaren

 

Herzlich willkommen!

Gut, dass Sie den Weg auf meine Seite gefunden haben!

Hier erzähle ich Ihnen mehr über mich und meine Arbeit, aber selbstverständlich steht das im Vordergrund, wovon Sie profitieren.

Speziell für Sie habe ich interessante Themen aus dem Finanz- und Versicherungsbereich zusammengestellt und erläutere Ihnen auch, welche Vorteile Sie davon haben.

Tätig bin ich im Raum Erding, Freising, München und Umgebung.

Nun wünsche ich Ihnen einen informativen Aufenthalt auf meiner Seite.


Werner S. Rebholz


So bewerten mich meine Kunden

5.0
5
34

Ich wollte das Jahr nicht zu Ende gehen lassen, ohne Ihnen für das langjährige, circa 25 Jahre dauernde Engagement, Ihre Freundlichkeit gepaart mit hoher Kompetenz, Ihre Geduld auch bei schwierigem Sachverhalt und der persönlichen Note herzlichst zu danken. Ich fühle mich durch Sie stets sehr gut betreut und umsichtig beraten, sowohl beim Thema Versicherungsschutz als auch in der Geldanlage. ... mehr ]

Michael Satzinger aus Raiten, EDV-Supervisor am 30.12.2021

Kundenbewertungen auf Facebook

Kundenbewertungen bei Facebook


Hier sehen Sie meine Arbeitsweise als Ver­sicherungs­makler


Fondsshop

Beobachten Sie meine Musterdepots und investieren Sie in Top-Fonds!


Kredit

Berechnen Sie in wenigen Schritten Ihren individuellen Kredit

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Kredit­karten

Finden Sie Ihre persönliche Kredit­karte!


Giro­konto

Finden Sie das für Sie günstigste Giro­konto!

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Auto­ver­si­che­rung

Ihr Kenn­zeichen:

Berufs­unfähig­keit

Ihr Geburts­datum:

Rechtsschutz

Ihr Ab­si­che­rungs­wunsch:

Haft­pflicht

Familienstatus:

Finanz- und Versicherungs-News

Baupreisindex treibt Gebäudeprämien

Baupreisindex treibt GebäudeprämienNeben höheren Energiepreisen, dürften auch die steigenden Kosten am Bau dazu beitragen, dass für Verbraucher die Wohnnebenkosten insgesamt weiter steigen. Denn der sogenannte Baupreis- oder Baukostenindex wirkt direkt auf die Prämien der Wohngebäudeversicherung. Der Index wird maßgeblich von den Material-, Beschaffungs- und Lohnkosten im Baugewerbe bestimmt, die zuletzt so stark gestiegen sind, wie seit 50 Jahren nicht mehr. Zum Vergleich: In de...mehr ]

Guter Vorsatz für die Alters­vorsorge: Starten, statt warten!

Guter Vorsatz für die Altersvorsorge: Starten, statt warten!Die Zinswende im vergangenen Jahr wurde nicht nur von vielen Sparern bejubelt. Endlich gibt es auf Guthaben wieder Zinsen! Trotz der insgesamt positiven Tendenz aus Sparersicht, kommt es mehr denn je auf die richtige Lösung an. Denn obwohl die Zinsen auch bei Spareinlagen oder Festgeldern leicht gestiegen sind, reichen sie noch lange nicht aus, um die Inflation zu überbieten. Das ist aber eine Grundvoraussetzung, um langfristig die Kaufkraft zu e...mehr ]

Kosten-Schock beim Tierarzt vermeiden

Kosten-Schock beim Tierarzt vermeidenViele Haustierbesitzer werden es schon bemerkt haben: Der Tierarztbesuch schlägt seit Kurzem deutlich stärker zu Buche. Der Grund: Im November 2022 trat die neue Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) in Kraft. Im Durchschnitt stiegen die Kosten für sämtliche Leistungen und Tierarten dadurch im Durchschnitt um 20 Prozent. Bei einigen Posten und Behandlungen (z.B. Allgemeinuntersuchungen, Injektionen und Narkosen) liegen die Mehrkosten sogar bei 60 ...mehr ]

Geld & Finanzen: Wichtige Änderungen in 2023

Geld & Finanzen: Wichtige Änderungen in 2023Grundfreibetrag steigtDer Betrag, der vom Einkommen steuerfrei bleibt (Grundfreibetrag) steigt auf 10.908 Euro (vorher 10.347 Euro). Für Verheiratete gilt das Doppelte = 21.816 Euro. Der Spitzensteuersatz (42 Prozent) greift für Alleinverdienende nun erst ab einem Jahreseinkommen von 62.810 Euro (vorher 58.597 Euro).  Höherer SparerpauschbetragEinkünfte aus Kapitalvermögen sind zum Teil steuerfrei. Dafür sorgt der Sparerpauschbetrag, der in 2023...mehr ]